Kirtipur Sweater, handgestrickt und super warm

  • 4. Februar 2019

Sherpa Adventure Gear ist die erste international erfolgreiche Outdoor- und Bergsport-Marke aus Nepal. Neben funktioneller Hightech-Bekleidung, stellen von neapalesichen Frauen handgestrickte Produkte einen weiteren Schwerpunkt im Programm der von Sherpas gegründeten und geführten Marke dar.

Ein schönes Beispiel dafür ist der handgestrickte und limitierte Kirtipur Sweater. Er hat seinen Ursprung im gleichnamigen nepalesischen Städtchen, etwa fünf Kilometer südwestlich der Hauptstadt Kathmandu. Dort verstricken Frauen in kleinen Teams die feine Lammwolle zu einer Jacke und versehen das Ergebnis am Ende stolz mit ihrem Namen. Eine Frau strickt etwa sieben bis acht Tage an einer „Kirtipur Sweater Jacket“.

Damit das edle Teil auch unter widrigen Bedingungen angenehm zu tragen ist, wird es mit einer Lage 40 Gramm/qm PrimaLoft® Black Eco isoliert, das zu 60% aus recyceltem Polyester besteht. Dies macht die Jacke nicht nur kuschelig weich und warm, sondern sorgt  durch seine hohe Dampfdurchlässigkeit auch für ein angenehmes Innenklima – selbst unter sehr feuchten Bedingungen.

Der Kragen, die Ärmelbündchen und die Einschubtaschen sind mit weichem Fleece gefüttert und nehmen so mit perfektem Tragekomfort dem letzten Wollskeptiker den Wind aus den Segeln. Die raffiniert konstruierte Kragen- und Kapuzenkonstruktion hält ungemütliche Kälte ab, auch wenn die Kapuze einmal nicht aufgesetzt ist und bringt mit der kunstvoll bedruckten Kordel ein weiteres Mal die nepalesische Liebe zum Detail zur Geltung. Eine kleine Napoleontasche innen rundet die Alltagstauglichkeit ab.

Der Sweater ist sowohl im Herren- als auch im Damenschnitt in jeweils zwei unterschiedlichen Farbstellungen verfügbar, wobei die Zahl pro Modell auf 700 Stück limitiert ist.

Material: Außenseite: 100% Schafwolle, Isolation: PrimaLoft® Black Eco (40 g/qm) aus 60 recyceltem PES, Innenfutter: 100% Polyester soft brushed. UVP 250 €

www.sherpaadventuregear.com