Klahsen Sport & Outdoor: LOWA lockt mit Hightech und Leberkäs‘

  • 9. April 2019

Es war richtig was los, als Klahsen Sport & Outdoor am 06.April 2019 in Aschendorf, hoch in Deutschlands Norden, zum LOWA-Aktionstag mit fachmännischer 3D-Fußvermessung lud. Das Team des Outdoor-Hauses und die LOWA-Verantwortlichen hatten sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Emsländer für das Thema Outdoor-Schuhe in das große Fachgeschäft zu locken.

Zum Event-Tag brachten Joachim Heldt, LOWA-Außendienstler und fachkundiger Entertainer, sowie Matthias Wanner, Vertriebsleiter International neben dem LOWA Footscan 360° auch eine zünftige bayerische Brotzeit mit. Den Münchner Leberkäs‘ und die Brezn präsentierten die beiden standesgemäß und authentisch in Lederhosen. Wanner löste damit eine Zusage ein, die er noch als Verkaufsleiter Deutschland gegeben hatte.

Die Inhaber Birgit und Jens Klahsen, Thomas Höfte, der für die Outdoor-Abteilung bei Klahsen Sport & Outdoor verantwortlich ist, sowie Outdoor-Schuhberater Holger Hentschel freuten sich mit dem LOWA-Duo über die interessierten Kunden. Diese nahmen teilweise größere Anfahrten in Kauf, um die 3D-Fußvermessung und anschließende intensive Beratung in Anspruch zu nehmen. Es war auffällig, wie groß dabei das Interesse an der deutschen und europäischen Produktion der LOWA-Schuhe war.

Doch das i-Tüpfelchen ist dann immer noch die persönliche Beratung, welche die generierten Fußdaten des LOWA Footscan 360° individuell einordnet, um den perfekten Schuh zu verkaufen – optimal passend zum Fuß und zum Einsatzzweck. Entsprechend zufrieden waren alle Beteiligten mit dem Ergebnis des Aktionstages, zumal auch an den Tagen danach noch eine deutlich erhöhte Frequenz als Folge der Fußvermessung und des sympathischen bayerischen Auftritts zu registrieren war.

Wanner, der sichtlich Spaß an der Aktion hatte, erklärte im Nachgang: „Die Leistung von Jens Klahsen und seinem Team beeindruckt uns sehr. Wir freuen uns, dass der gesamte Outdoor-Sport in dieser Gegend so prominent präsentiert wird – insbesondere die sehr große Outdoor-Schuhauswahl. Die Verkaufsgespräche mit den Emsländern und den Urlaubern machen Spaß und geben uns ein anderes – spezifisch nordisches – Feedback, das wir offen aufnehmen. Wir kommen gerne wieder.“

Das Gruppenbild zeigt von links Matthias Wanner, Birgit Klahsen und Jens Klahsen.