ÖSFA: Größte Sportfachmesse Österreichs vom 12. bis 14. Februar

  • 6. Februar 2019

106. ÖSFA Winter Trendgeber für Sportfachhandel

In einer Woche ist es soweit: Österreichs Sportszene wird sich geballt zur 106. ÖSFA in der Brandboxx
Salzburg einfinden. Vom 12. bis 14. Februar präsentieren rund 150 Aussteller und Fixmieter ihre Neuheiten
und Trends in den Segmenten Skihartware, -bekleidung sowie bei den Sport- und Outdoor-Artikeln. Der
Sportfachhandel kann sich auf viele Innovationen, nachhaltige Technologien, spannende Newcomer und
eine Vielzahl an marktbestimmenden Anbietern freuen.

Brandboxx macht Sporttrends „SALONfähig“
Jede Messesaison ist in der Brandboxx Salzburg einem Messethema gewidmet. Die sportliche Moderichtung
wird für den Winter 2020 zum Thema gemacht, Athleisure Style und Power Look sind „SALONfähig“. HightechMaterialien aus dem Sport werden in allen Lebenslagen getragen. Technologische Entwicklungen mitsamt der Digitalisierung und Material-Mix bestimmen die sportiven Looks und dominieren auch das Hartwarensegment.
Coole Styles aus dem Sportbereich sind angesagt. Im neuen „SALONfähigen“ Stil definiert sich der
fitnessbewusste Konsument über knallige Farben, futuristische Prints, innovative Recycle-Materialien und
beweist seine Sportlichkeit in Freizeit und Beruf mit modischen Challenges.

ÖSFA wichtigstes Instrument für österreichischen Sportfachhandel
Die Brandboxx ist an den Messetagen die „Nr. 1“-Plattform für die nationale Sportbranche. „Auf der ÖSFA
werden die Weichen für die darauffolgenden Orders gelegt“, so Christian Wimmer, Marketing Alpin Österreich
von Fischer Sports GmbH. Dem Weltmarktführer im Nordischen Skisport und einem der weltweit führenden
Anbieter im alpinen Skisport ist die Bedeutung der ÖSFA klar. Produktneuheiten werden auf der ÖSFA perfekt
in Szene gesetzt, um die Sportfachhändler zu motivieren und damit diese ein optimales Sortiment für den
kommenden Winter in den Läden anbieten können. Marketingleiter Florian Wurm von Silhouette international
bestärkt die Stimmung: „Aufgrund der vielen erfolgreichen ÖSFA-Messen der letzten Jahre erwarten wir uns
auch heuer wieder ähnliche besucherstarke Messetage mit neuen Kundenkontakten.“

Innovationen, Convenience und nachhaltige Technologien im Vordergrund
Die kommende ÖSFA wird von einer Vielzahl an Neuheiten sowohl von den Marktgiganten als auch von den
jungen Labels bestimmt sein. Allen gemeinsam ist der hohe Anspruch an Qualität und Innovationskraft. Kettler
reagiert auf den Trend des offline- und online-Community-Sports und bietet die Heimsportgeräte mit
zielgruppengerechten APPs an. Höchsten Tragekomfort und hervorragende Passform verspricht LEKI bei
Skihandschuhen mit dem innovativen Boa® Fit System. Adidas Sport eyewear bietet neue „Geflockte Facefoam“
und neu dezentrierte sphärische, verspiegelte „flash mirror“-Filter für eine kristallklare und verzerrungsfreie
Sicht an. Für coolen Lifestyle sorgt Red Bull SPECT Eyewear mit innovativen Technologien, attraktivem Design
sowie allen nötigen Komfort Features.
Klarer Trend ist demnach das Thema „Convenience“. Fischer setzt darauf und bietet im Segment „Ski Boots“
neben dem bewährten Trend des Bootfittings vermehrt Hybrid-Lösungen an. Mit den RC One Modellen hat
Fischer bei den Alpinskiern ein agiles und spielerisches Ski-Modell neu auf den Markt gebracht, das jeden
Skifahrer mit Leichtigkeit zu einem besseren machen soll. Bessere Konzepte für die Umwelt stehen vermehrt
bei wichtigen Sportmarken im Fokus. La Sportiva zertifiziert sein Umwelt-Engagement durch den Beitritt zur
Organisation „1% for the Planet“ und geht mit vielen neuen Eco-Technologien in die neue Saison 2019/20. Neu
auf der ÖSFA werden Kleidungstücke mit RePET®, einem Polyestermaterial aus recycelten PET-Flaschen,
vorgestellt. Darüber hinaus wird die vegane Naturfaser namens Kapok als Isolationsmaterial bei La Sportiva
eingesetzt. Ebenso BUFF®, Erfinder des nahtlosen Schlauchtuchs, produziert die verwendeten Microfasern aus
recycelten PET-Flaschen.

Zweiter ÖSFA-Lehrlingstag: Auf in die Zukunft!
Ziel der ÖSFA in der Brandboxx Salzburg ist es, neben der trendgebenden, dominanten Stellung in der Branche
darüber hinaus Plattform für Wissensvermittlung zu sein. Die Brandboxx genießt als Kompetenzzentrum im
Sportsegment einen exzellenten Ruf. Daher ist es naheliegend, auch den nachfolgenden Generationen Wissen
anzubieten. Gemeinsam mit dem VSSÖ (Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs)
und der Wirtschaftskammer Österreich hat die Brandboxx in der vergangenen Saison erstmals einen ÖSFALehrlingstag organisiert. Die Initiative war ein voller Erfolg. Folglich wird es während der Messetage den zweiten ÖSFA-Lehrlingstag geben. Lehrlinge aus ganz Österreich haben die Möglichkeit, aktuelles Wissen aus der
Industrie kompakt und praxisnah zu erlangen. Es wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, um dem
Nachwuchs spannende Perspektiven zu bieten.

Brandboxx perfekte Location für ÖSFA
Mit einer idealen Anbindung direkt an der Nordausfahrt der Stadt Salzburg und einer ausgezeichneten MesseInfrastruktur ist die Brandboxx der optimale Platz für eine so wichtige Branchen-Plattform wie die ÖSFA. Karin Illing, Leiterin der Sportfachmessen: „Mich freut das hohe Engagement der Fixmieter und Aussteller bei den
Vorbereitungen zur ÖSFA. Das zeigt, wie wichtig ihnen die ÖSFA ist.“ Den österreichischen Sportfachhandel
erwarten während der Messetage viele unverzichtbare Top-Hersteller sowie junge, coole Labels.

Quelle: Brandboxx